SEO = Suchmaschinen-Optimierung

SEO Suchmaschinenoptimierung, Ranking, Platzierung in der Google-Suche, Leistung SCHELFWERK Marketingagentur Schwerin

Warum ist SEO wichtig? Suchmaschinen wie Google sind die wichtigsten Kanäle zur Generierung von neuen Kunden. Zusätzlich kommen Nutzer von Suchmaschinen, wenn sie explizit nach einer Lösung für ihr Problem gesucht haben. Bei Nutzern, welche bestimmte Worte und Begriffe suchen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Konversion (= Umwandlung vom Interessenten zum Kunden) hier höher als bei Usern, die über andere Wege auf Ihrer Website gelandet sind. SEO ist deshalb wichtig, weil Nutzern bei der Eingabe von bestimmten Keywords diese in der Suchmaschine angezeigt werden, wenn sie auf Ihrer Website verwendet wurden. So können neue Kunden gewonnen werden, vorausgesetzt sie fühlen sich verstanden und werden mit Lösungen für ihre Problem abgeholt.

Was ist SEO?

Die Suchmaschinenoptimierung (engl. search engine optimization, Abk. SEO) hilft dabei, dass Ihre Website in den unterschiedlichen Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. besser gefunden werden kann.

Um möglichst weit vorne im Ranking bzw. weit oben in der organischen (unbezahlten) Suche platziert zu werden, müssen bestimmte Maßnahmen getroffen werden. Aus Erfahrungen wissen wir, dass nur noch die wenigstens Menschen in der Google-Suche die zweite und darauffolgenden Seiten durchklicken, um Ergebnisse zu einem Thema zu finden. Relevant ist für die meisten Menschen die erste Seite in der Suchmaschinen-Suche. Das Ziel von SEO ist also das Positionieren auf der ersten Seite einer Internet-Recherche zu Ihrer Branche.

Wenn man von SEO spricht, bewegt man sich auf folgenden drei Ebenen, welche in Beziehung zueinander stehen: die strategische, die operative und taktische SEO-Ebene.

Platzierung in der Suchmaschine

Inhalt der Website

Die Qualität Ihrer Website sollte sich von der Konkurrenz abheben. Ebenfalls sollten Interessenten bei Ihnen Informationen finden, die sie woanders nicht bekommen.

Aufbau der Website

Ihre Website sollte einen übersichtlichen und strukturierten Eindruck mit logischem Aufbau erzeugen. Interessenten sollten sich gut zurecht finden.

User Signale

Google erkennt, ob die Websitebenutzer zufrieden oder unzufrieden sind. Ein Grund für Ärger kann sein, dass der Interessent sich nicht mit dem Aufbau Ihrer Website identifizieren kann.

SEO Informationen

SEO, Suchmaschinenoptimierung, Buch zu SEO, Lektüre, SCHELFWERK digitale Marketingagentur Schwerin

Mit den folgenden Punkten fassen wir Ihnen einige Aufgaben grob zusammen. Diese geben aber keinesfalls wieder, welche Möglichkeiten bei einer Weiterentwicklung gegeben sind.

  • Keyword-Analyse: Mit bestimmten Keyword-Tools ist es möglich, Suchbegriffe zu analysieren und daraus folgend zu begründen, ob diese Ihre Website optimieren könnten. Die Begriffe werden bewertet und anhand einer weiteren Analyse definiert, wie das Ranking dieser Suchbegriffe bei den Internet-Nutzern ist. Unter anderem werden hier beispielsweise Daten bekannt, wie viele Nutzer dieses Keyword eingeben oder wie hoch ein Klick-Preis für einen bestimmten Begriff ist, welcher gezahlt werden muss. Weiterhin kann analysiert werden, welche Intention die Sucher bei einem Keyword haben. Hierbei gehen Daten heraus, ob sich Kunden nur zu einem Thema informieren möchten oder ob ein wirkliches Interesse für einen Kauf besteht. Auch eine Analyse bei der Konkurrenz ist möglich. Es kann betrachtet werden, welche Keywords die Wettbewerber nutzten und wie erfolgreich diese mit ihren Websites sind.
  • Sichtbarkeit: Hier wird überprüft, ob sich die Besucherzahlen der Website verändern. Daraus geht hervor, wie stark die Zahlen der Besucher variieren und es wird der Grund für Schwingungen ermittelt. Es kann ebenfalls betrachtet werden, ob daraus resultierend die Maßnahmen neu bestimmt werden sollten. Zudem gibt es einen Sichtbarkeitsindex, welcher die Sichtbarkeit einer Webseite im Google Ranking anhand von Keywords analysiert.
  • Position/Ranking: Die Position bezieht sich darauf, an welcher Stelle die Website in der Suchmaschine angezeigt wird. Einträge, die sich auf den hinteren Seiten der Suche im Internet befinden, haben wenig Erfolg, weil diese so gut wie nie aufgerufen werden. Dagegen erzielt man einen höheren Erfolg, wenn man weniger Einträge hat, diese aber auf den ersten Positionen platziert sind.
  • Klickrate: Die Position der Website stellt zwar einen wichtigen Punkt für das Ranking dar, ob die Website aber wirklich erfolgreich ist, hängt letztendlich von den Klick-Zahlen der Kunden und Interessenten ab. Mithilfe von Google Analytics oder Google Search Console werden Zahlen abgerufen, aus denen das Verhalten der Seite und zukünftige Entwicklungen gelesen werden können. Dabei muss man immer die Click Through Rate (CTR) im Blick behalten. Diese zeigt das Verhältnis zwischen der Einblendung der Website und tatsächlichen Klicks an.
  • Besucherverhalten: Der Klick eines Kunden oder Interessenten ist zwar wichtig, aber hat keinen Wert, wenn der Suchende auf der Website nicht das findet, was er sucht und von der Seite abspringt. Unter anderem werden die Verweildauer auf der Seite, die Klicktiefe (die verschiedenen Dinge die angeklickt werden) und die Conversion Rate analysiert.
  • Zielerreichung: Alle Arbeit war umsonst, wenn das definierte Ziel nicht erreicht wurde. Ein Ziel kann zum Beispiel der Einkauf von Produkten, die Anmeldung eines Newsletters oder die Teilnahme an einer Umfrage sein. Letztendlich ist nämlich die Konversionsrate das Wichtigste. Diese zeigt das Verhältnis zwischen den Klicks auf der Website und den Konversionen.

Was möchten Sie mit SEO erreichen?

Jedes Marketing benötigt klar definierte Ziele. Im Gegensatz zu dem klassischen Marketing ist das Online Marketing durch digitale Analysen klar messbar. Es benötigt einen Überblick, um zu wissen, was man messen muss, um erfolgreich zu sein und Strategien zu optimieren. Die Zahlen, welche von einer Website geliefert werden, sind oftmals sehr umfangreich, was zur Folge hat, dass gerade junge Unternehmer nicht definieren können, welche Werte für ihre Website relevant sind. 

Wir möchten erwähnen, dass SEO nur einer von vielen Online Marketing Kanälen ist, welche einen entscheidenden Punkt für die Umsetzung Ihrer definierten Marketing Strategien darstellt. SEO ist dann geeignet, wenn Sie Ihren Kunden mit einer klaren Intention im richtigen Augenblick erreichen wollen.

Das vorrangige Ziel ist es, in der Suchmaschine wie bspw. Google weit vorne sichtbar zu sein und in der Auflistung möglichst weit oben zu stehen. Finden Sie als Treffer auf den hinteren Seiten statt, so sind Sie als Unternehmen so gut wie unsichtbar. Mit bestimmten SEO-Maßnahmen entwickelt sich Ihre Website Stück für Stück und steigert die Auffindbarkeit in der Suchmaschine. Gleichzeitig bedeutet es, dass Sie mehr Klicks für Ihre Website generieren können.

Mit erfolgreichen SEO-Maßnahmen, welche Ihnen dazu verhelfen, im Ranking auf die Top-Plätze zu gelangen, stoßen Sie gleichzeitig die Konkurrenz weiter nach unten oder ggf. auf die hinteren Seiten. Das ist für Sie besonders dann von Vorteil, wenn es darum geht, dass potentielle Kunden eher auf Ihre Seite zugreifen, da die der Konkurrenten kaum bis gar nicht mehr wahrgenommen werden. 

Welch Rolle spielen Wettbewerber und wie kann ich sie analysieren?

Wettbewerber oder auch Konkurrenten sind die Websites der Unternehmen in derselben professionellen Branche, der Ihr Unternehmen angehört. Je nach digitaler Aufstellung Ihrer Mitstreiter und der Zeit, seit dem diese auf dem Markt sind, kann es sein, dass diese bereits mit SEO arbeiten und Erfahrungen aufweisen. Das können Sie besonders dann herausfinden, wenn Ihre Mitbewerber im Ranking der Suchmaschinen höher aufgestellt und angezeigt werden. In diesem Fall können Sie sich viele Tipps und Tricks Ihrer Konkurrenz abschauen.

Achten können Sie dabei auf den Aufbau deren Website und wie sie den Content auf ihrer Website im Verlaufe der Zeit optimiert haben. Mit Hilfe einer Keywordanalyse können Sie herausfinden, mit welchen Suchbegriffen ihre Mitbewerber gefunden werden. 

Finden Sie heraus, wie hoch die Besucherzahlen der Website sind und vergleichen Sie diese mit den anderen Mitstreitern auf dem Markt. Schauen Sie dann rückblickend auf Ihre Strategie und haben Sie die Frage im Hinterkopf, ob Ihre SEO-Strategie dieselbe ist und Sie sich Ihren Mitstreitern nähern oder nicht. Beobachten Sie ebenfalls weiterhin die Verlinkungen auf der Website sowie die Social Media Kanäle. All dies hängt zusammen mit einer erfolgreichen Marketing Strategie. 

Was ist das Ziel von SEO?

Das große Ziel von SEO ist, dass mehr potentielle und qualifizierte Besucher auf Ihrer Website landen und dort bleiben. Diese haben eine klare Vorstellung von den Inhalten einer Website und den Lösungen, die sie suchen. Je mehr Ihre Website für relevante Keywords optimiert wird, desto erfolgreicher können Besucher und Suchmaschinen überzeugt werden.

Die Anpassung der Website an die Kunden und Interessenten ist ein wichtiger Punkt für das Erreichen Ihrer Marketingziele. Deshalb ist es ratsam, das Suchverhalten der Nutzer zu analysieren, um mit möglichst vielen relevanten Keywords in der Suchmaschine gefunden zu werden. Dem Nutzer wird so nahe gelegt, dass Sie der Spezialist in Ihrer Branche und gleichzeitig die beste Unterstützung für das Lösen ihrer Fragen und Probleme zum jeweiligen Keyword sind. 

Das Ergebnis wird also sein, dass die Suchmaschine Ihre Website unter den Top Plätzen platziert.

Jedoch ist wichtig zu betonen, dass es nicht nur auf das Ranking in der Suchmaschine ankommt. Ihre Website soll im Endeffekt bei relevanten Suchbegriffen mit auf die Suchintention ausgerichteten Seiten auf guten Positionen in den Suchmaschinen vertreten sein. 

Wie entscheidet die Suchmaschine, welche Website wo platziert wird?

An welcher Stelle Ihre Seite positioniert wird bestimmt ein Algorithmus mit über 200 Rankingfaktoren. Zum groben Verständnis haben wir Ihnen folgend vier dieser Faktoren näher beleuchtet:

  • Inhalt der Website: Hier soll die Frage beantwortet werden, ob sich die Qualität der Website von der Ihrer Konkurrenten abhebt und ob Sie Content und Informationen für Interessenten und Kunden anbieten, die bei anderen Seiten nicht zu finden sind. 
  • Aufbau der Website: Der Algorithmus bestimmt, ob die Seite einen strukturierten, übersichtlichen und logischen Aufbau hat und ob man sich auf einer Website gut zurecht finden kann. 
  • User Signale: Google erkennt, ob die Websitebenutzer zufrieden oder unzufrieden sind. Z.B. wird es als negativ bewertet, wenn der Benutzer nach dem öffnen die Seite schnell wechselt, weil er sofort sieht, dass er den Aufbau nicht mag.
  • Mobile Friendly: Weiterhin erkennen die Suchmaschinen, ob Ihre Website responsive (für Mobilgeräte) angepasst ist und wie die Ladezeit der Seite ist. Weiterhin befasst sich der Algorithmus mit dem Thema, ob man jede Funktion auf der Website mit einem Tablet oder Smartphone öffnen kann oder Zugänge zu bspw. Links oder Formularen nicht gegeben sind.

SEO Strategien & Co.

Stellen Sie sich folgende Fragen:
Wer ist meine Zielgruppe?
Wo unterscheidet sie sich oder wo ist sie dieselbe wie die meiner Konkurrenz?

Wir können Ihnen anhand von Analysen Ihre Fragen beantworten und sind Ihr Ansprechpartner in allen Marketing-Fragen. Außerdem entwickeln wir Strategien für die ansprechende Präsentation Ihrer Produkte oder Dienstleistungen. In Folgendem beschreiben wir, auf welche Art und Weise es möglich ist, von Nutzern und Interessenten am besten gefunden zu werden. 

Bei der operativen Suchmaschinenoptimierung differenziert man zwischen drei Bereichen:

OnPage SEO: Dieser Teil spezialisiert sich auf die technischen, inhaltlichen und strukturellen Anpassungen direkt auf Ihrer entwickelten Website, beispielsweise mit WordPress.

OffPage SEO: Hier sind es vor allem externe Faktoren, auf die das Augenmerk gerichtet wird. Wichtig sind Erwähnungen einer Marke oder eines Produktes anderer Websites, das heißt: Diese verlinken Ihre Website auf andere. Die Seiten Dritter spielen eine Rolle. 

Technisches SEO: Der letzte Bereich stützt sich auf die technischen Voraussetzungen der Website und geht von Informationsarchitektur bis hin zur Kommunikation von Webserver und Crawler (Suchmaschinenbot).

Auf der taktischen Ebene von Suchmaschinenoptimierung werden dagegen die verschiedenen Inhalte der Website optimiert sowie technische Verbesserungen getroffen, um zum Beispiel den Crawler oder die Indexierungen zu verbessern. 

Youtube

Content

Werbung

Social Media

Google

Web

OnPage Optimierung

In der Suchmaschinenoptimierung tritt eine entscheidende Säule in den Vordergrund: die OnPage Optimierung, welche dazu beiträgt, Ihre Website in der Suchmaschine zu finden. Webdesigner haben durch diese Säule die Möglichkeit, selbst Optimierungen auf der Website durchzuführen und an den Suchmaschinenergebnissen mitzuwirken. 

Top Plätze

Verantwortlich für die Positionierung der Stelle in der Suchmaschine zeichnet ein Algorithmus mit über 200 Rankingfaktoren. Zu den einzelnen Faktoren zählen unter anderem die Aufstellung in der responsive Ansicht Ihrer Website, das heißt die Anpassungen auf Mobilgeräte, die Analyse der Ladezeit Ihrer einzelnen Seiten sowie die reibungslose Nutzung aller Funktionen und Links auf mobilen Geräten.

Nachhaltigkeit mit SEO: Kosten senken

Ökologie

Lieferanten

Senkung von CO₂

Haustiere

Arten von SEO

Was ist Content-SEO?

Content-SEO sorgt dafür, dass die Relevanz Ihrer Website oder Inhalte zu bestimmten Themen und Keywords in der Suchmaschine verbessert wird und somit ein Ranking für User aufgelistet wird. Dazu gehören u.a.:

  • Snippet-Optimierung (Seitentitel, Description, Rich Snippets)
  • TF-IDF-Optimierung zur Verbesserung des semantischen Kontexts eines Inhalts
  • Optimierung von Überschriften
  • Featured Snippet Optimierung
  • Optimierung der Usability des Contents (Sprungmarken, Content-Design …)
  • Keyword-Recherchen & Keyword-Analysen
  • SERP-Analysen
  • W-Fragen Recherchen

Was ist Bilder-SEO?

Die Bilder-SEO ist dafür verantwortlich, auch die Fotos Ihrer Website im Ranking der Suchmaschine zu platzieren. Mittels Alt-Attribute (= Keywords und Beschreibungen von Fotos) und Titel-Tags werden Ihre Fotos optimiert. Eine Recherche der User im Internet beginnt oftmals über die Bilder-Suche der Suchmaschinen, was zur Folge hat, auch dort mit oben aufgelistet sein zu müssen. Anhand dieser Bilder-SEO können Sie mehr User für Ihre Website generieren und mit mehr Traffic den Kauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen fördern. Außerdem können dort Suchbegriffe  aus den Bilder in die normale Ergebnisseite der Suchmaschine eingeblendet werden. Die Kommunikation durch Fotomaterial sollte also nicht unterschätzt werden. 

Was ist News-SEO?

Bei der News-SEO stehen Inhalte zu aktuellen Ereignissen aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Technologie, Unterhaltung, Gesundheit und dem Sport im Vordergrund, welche auf Ihrer Website integriert werden.

Im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Nachrichtenthemen und der Integration von Keywords erzielen Sie einen höheren Verkehr auf Ihrer Website. Dies geschieht durch die Verwendung der wichtigen Schlüsselbegriffe, welche in Nachrichten genutzt und vom Nutzer kritisch recherchiert werden. Die Richtlinien für die Platzierung in z.B. Google News sind zu beachten. 

Was ist mobile SEO?

Die mobile Suchmaschinenoptimierung ist die Optimierung von Websites für mobile Geräte, d.h. Smartphone und Tablet. Neben den eigentlichen Inhalten der Website geht es vor allem darum, die Zugänglichkeit und Lesbarkeit dieser Inhalte auf allen Geräten zu optimieren. Daher ist eine kurze Ladezeit Ihrer Website von großer Bedeutung. 

Seit der Entwicklung von Smartphones und deren Nutzung vor allem bei der jüngeren Generation wird die mobile SEO immer wichtiger. Menschen recherchieren heutzutage mehr mit ihrem Smartphone, weshalb Google bereits klargestellt hat, das mobilfreundliche Websites ein höheres Ranking einnehmen, als Internetseiten, die ihr Augenmerk nicht auf die mobile Optimierung gelegt haben. Mobile SEO stellt also sicher, dass Ihre Website für mobile Nutzer optimiert ist. 

Was ist lokales SEO?

Die lokale Suchmaschinenoptimierung ist auf die Optimierung Ihrer Website in einem bestimmten lokalen Bereich geeignet. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie Kunden und Interessenten in einem bestimmten Gebiet erreichen wollen. Es zählen die Verwendungen von Keywords, welche für den Standort Ihres Unternehmens relevant sind. Sollten Sie beispielsweise ein Restaurant in Hamburg besitzen, dann sollten Sie die Keywords „Hamburg“ und „Restaurant“ auf jeden Fall benutzen. 

SEO, Suchmaschinenoptimierung, SCHELFWERK, Marketingagentur Schwerin, Digitalagentur, Lektüre, Buch

Potenziale

Ausführliche Untersuchung von Stärken & Chancen

Kanalauswahl

Taktische Priorisierung der Maßnahmen als Baustein für Ihren Erfolg

Konzeption

Zielgerichtete Planung und Konzeption Ihres Projektes

SEO für den Unternehmens-Erfolg?

Die Optimierung einer Website für die Suchmaschine beginnt immer bei dem Nutzer. Das Suchverhalten der User im Internet zu bestimmten Produkten, Lösungen und Information wird analysiert und die eigene Website entsprechend angepasst. Durch die Integration von modernen und relevanten Keywords erreichen Sie einen höheren Traffic auf Ihrer Website. Dabei spielen verschiedene Arten von SEO eine entscheidende Rolle. Auch die Bilder-SEO sollte nicht vernachlässigt werden, vor allem bei Angeboten und Informationen im B2C-Bereich. 

Die Indexierung- und Crawlingsteuerung von kleinen Websites, d.h. bis zu 1000 URLs, spielt oft keine große Rolle, da die Suchmaschine bei kleinen Websites keine Probleme mit dem Crawling der wichtigsten URLs hat. Bei dieser Größe von Website haben Content-SEO und auch der Linkaufbau durch bpsw. Backlinks den größten Einfluss auf die Suchmaschinenrankings. Je größer Ihre Website jedoch ist, desto wichtiger wird die technische Suchmaschinenoptimierung. Bei Online Shops mit vielen Produkten und Produktvarianten beispielsweise ist die Steuerung des Crawlings wichtig. 

Die Ausrichtung der Veröffentlichung und damit verbunden die Definition der Zielgruppe ist für die SEO entscheidend. Beispielsweise ist eine lokale Suchmaschinenoptimierung durch Keywords mit einer regionalen Intention für Ihre Angebote für die Nähe zum regionalen Nutzer wichtig. Die Verwendung nicht regionaler Keywords sind für Ihr Angebot möglicherweise negativ und geht mit einem großen Streuverlust einher. 

Die Einführung der verschiedenen SEO-Techniken sind relevant für einen Marketing-Erfolg und die Umsetzung Ihrer individuell definierten Marketingziele. Die OnPage-Optimierung bspw. umfasst alle inhaltlichen und technischen Anpassungen Ihrer Website. Hier können Sie neben Überschriften und Keywords vor allem Formatierungen und Inhaltsstrukturen anpassen. Zu den technischen Aspekten gehören interne Verlinkungen, Tags, Header und die Seitengeschwindigkeit. Weiter in den Fokus moderner Suchmaschinenoptimierung rückt besonders die Benutzerfreundlichkeit. Auch Ihre URL oder der Domainname tragen zur SEO bei und werden von Suchmaschinen-Crawlern analysiert. Durch die Wichtigkeit von Smartphones in der Gesellschaft spielt auch die SEO auf den mobilen Endgeräten eine immer entscheidendere Rolle. Im Rahmen der Page Experience (= Performance & Sicherheit) werden mobilunfreundliche Websites schlechter bewertet. 

Als Marke beeinflussen Sie das Kaufverhalten des Kunden

Marken wie Apple, Facebook, McFit oder Ikea begeistern Sie fast täglich und überzeugen mit einem Leistungsspektrum. Gehen Sie ebenfalls den Weg und entwickeln Sie Ihr Unternehmen in einem von uns definierten Zeitraum zur Marke. Mit gezielten Lösungen erreichen wir Ihre Ziele und analysieren in regelmäßigen Abständen die von uns gesetzten Marketing-Tools. Sie benötigen nicht das Gesamtpaket, sind aber dennoch an aufgeführten Leistungen interessiert? Teilen Sie uns dies gerne in dem folgenden Formular mit. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Leistungen für Sie in Betracht kommen, dann vereinbaren Sie direkt ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.